Tom Müller

 

Thumbnail 1st Cut.jpg

Tropen Verlag

Hier in Berlin wollen wir zuhören, uns einmischen und noch besser verstehen, welche Rolle ein engagierter Verlag heute einnehmen kann. Wie wirkt sich das, was passiert, darauf aus, was erzählt wird und was man lesen will? Mann und Frau, Alt und Jung, Arm und Reich, Mensch und Umwelt – viele politische und gesellschaftliche Verhältnisse werden derzeit energisch neu definiert. Dabei wird deutlich: Das, was wichtig ist im Leben, sollte in Buchform verhandelt werden. Kaum ein Medium ermöglicht das Reifen neuer Einsichten wie die Intimität einer Lektüre.

Für diesen Schutzraum möchten wir kämpfen und als Verlag selbst daran mitwirken, dass sich unterschiedlichste Stimmen unter einem Dach begegnen, dass sie in Austausch treten, zusammenfinden.

Wenn die Journalistin und Aktivistin Mareike Nieberding von ihrem Buchdeckel ruft: Verwende Deine Jugend!, dann meint sie uns alle, denn Jugend ist doch vielleicht nur ein anderes Wort für den Wunsch, es richtig zu machen.

Zum Interview über den Start des Tropen-Verlags »

Zum Tropen-Blog »

Ein neues Büro in Berlin Kreuzberg. Das Versprechen tropischer Literatur. Eine tropische Nacht. Prä|Position war auf der Read Parade 2019 und hat mit Tom Kraushaar, Wolfram Eilenberger, Juliane Noßack, Thomas Palzer, Simon Strauß und Karin Graf in einer Kreuzberger Bushaltestelle eine Frage erkundet: WAS SIND TROPEN?